at­ta­ckie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
attackieren
Lautschrift
🔉[ataˈkiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
at|ta|ckie|ren

Bedeutungen (3)

  1. einen militärischen Gegner zu Pferde angreifen
    Beispiel
    • den Feind, die feindlichen Stellungen attackieren
  2. Beispiel
    • plötzlich wurde er von hinten attackiert
  3. scharf kritisieren, gegen jemanden, etwas zu Felde ziehen
    Beispiel
    • jemanden [wegen seines Verhaltens], jemandes Verhalten attackieren

Herkunft

französisch attaquer < italienisch attaccare = Streit anfangen, mit jemandem anbinden, eigentlich = festhalten; befestigen, wohl aus dem Germanischen; vgl. attachieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
attackieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?