an­sprin­gen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|sprin|gen

Bedeutungen (5)

Info
    1. sich mit einem Sprung auf jemanden oder ein Tier stürzen; anfallen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • der Luchs springt sein Opfer an
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben) Furcht springt sie an (überkommt sie)
    2. an jemandem hochspringen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Hund springt seinen Herrn an
    3. gegen etwas springen
      Beispiel
      • gegen die Tür anspringen
    1. nach kurzem Anlauf oder aus dem Stand an das Gerät springen
      Gebrauch
      Turnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
      Beispiele
      • den hohen Holm anspringen
      • in den Stütz anspringen
    2. aus einem Sprung heraus turnen
      Gebrauch
      Turnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
      Beispiele
      • eine Rolle anspringen
      • ein angesprungener Überschlag
  1. sich in großen Sprüngen nähern
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • 〈meist im 2. Partizip in Verbindung mit „kommen“:〉 die Kinder kommen angesprungen
  2. in Gang kommen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • der Wagen, der Motor springt [gut, schwer, nicht] an
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die anspringende Konjunktur
  3. zustimmend auf etwas eingehen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • auf ein Angebot [sofort, nicht] anspringen
    • mal sehen, ob er [drauf] anspringt

Synonyme zu anspringen

Info

Aussprache

Info
Betonung
anspringen
Lautschrift
[ˈanʃprɪŋən]