Ein­nah­me, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Einnahme

Rechtschreibung

Worttrennung
Ein|nah|me

Bedeutungen (3)

  1. Geldsumme, die jemand einnimmt
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiele
    • private, öffentliche Einnahmen
    • eine unerwartete Einnahme erzielen, verbuchen
    • seine Einnahmen steigen
  2. Einnahme - Mädchen bei der Einnahme einer Mahlzeit
    Mädchen bei der Einnahme einer Mahlzeit - © MEV Verlag, Augsburg
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • die Einnahme von Tabletten einschränken
    • die Einnahme einer Mahlzeit
  3. das Erobern, Besetzen
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • die Einnahme der Stadt

Herkunft

zum 2. Bestandteil vgl. Abnahme

Grammatik

die Einnahme; Genitiv: der Einnahme, Plural: die Einnahmen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Einnahme
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?