Aus­beu­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Ausbeute
Lautschrift
[ˈaʊ̯sbɔɪ̯tə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|beu|te

Bedeutung

Ertrag, Gewinn aus einer bestimmten Arbeit

Beispiele
  • die wissenschaftliche Ausbeute dieser Arbeit ist bescheiden
  • eine reiche, spärliche Ausbeute [an Erzen, Kohle]

Grammatik

die Ausbeute; Genitiv: der Ausbeute, Plural: die Ausbeuten (Plural selten)

Singular Plural
Nominativ die Ausbeute die Ausbeuten
Genitiv der Ausbeute der Ausbeuten
Dativ der Ausbeute den Ausbeuten
Akkusativ die Ausbeute die Ausbeuten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?