Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

häss­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: häss|lich

Bedeutungsübersicht

  1. von unschönem Aussehen, das ästhetische Empfinden verletzend; abstoßend
    1. eine menschlich unerfreuliche Haltung erkennen lassend; gemein
    2. unangenehm, unerfreulich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu hässlich

Aussprache

Betonung: hạ̈sslich 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch heʒ[ʒe]lich, haʒlich, althochdeutsch haʒlīh, ursprünglich = feindselig, voller Hass

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von unschönem Aussehen, das ästhetische Empfinden verletzend; abstoßend

    Beispiele

    • ein hässliches Gesicht, Mädchen
    • ein hässlicher Mensch, Mann
    • hässliche Farben, Vorstadtstraßen
    • er sah erschreckend hässlich aus

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Ärger macht hässlich
    1. eine menschlich unerfreuliche Haltung erkennen lassend; gemein

      Beispiele

      • hässliche Redensarten
      • das war sehr hässlich von dir
      • sei doch nicht so hässlich [zu deiner Schwester]!
      • hässlich von jemandem sprechen
    2. unangenehm, unerfreulich

      Beispiele

      • ein hässlicher Vorfall
      • hässliches Wetter
      • ein hartnäckiger hässlicher Husten plagte ihn

Blättern