Nar­be, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Narbe

Rechtschreibung

Worttrennung
Nar|be

Bedeutungen (4)

  1. auf der Hautoberfläche sichtbare Spur einer verheilten Wunde
    Beispiel
    • sein Arm war mit Narben bedeckt, war voller Narben
  2. Gebrauch
    Gerberei
  3. (bei Blütenpflanzen) oberster, meist auf einem Griffel (2) sitzender Teil des Fruchtknotens, der den bestäubenden Pollen aufnimmt
    Gebrauch
    Botanik
  4. Kurzform für
    Grasnarbe

Synonyme zu Narbe

Herkunft

mittelhochdeutsch narwe, narwa, ursprünglich = Verengung (der Wundränder)

Grammatik

die Narbe; Genitiv: der Narbe, Plural: die Narben

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?