Wett­be­werb, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Wettbewerb

Rechtschreibung

Worttrennung
Wett|be|werb

Bedeutungen (2)

  1. etwas, woran mehrere Personen im Rahmen einer ganz bestimmten Aufgabenstellung, Zielsetzung in dem Bestreben teilnehmen, die beste Leistung zu erzielen, Sieger zu werden
    Wettbewerb - Sportlicher Wettbewerb
    Sportlicher Wettbewerb - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • ein internationaler, sportlicher Wettbewerb
    • einen Wettbewerb gewinnen
    • einen Wettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker ausschreiben
    • an einem Wettbewerb teilnehmen
    • aus einem Wettbewerb ausscheiden
    • in einem Wettbewerb siegen
  2. Kampf um möglichst gute Marktanteile, hohe Profite, um den Konkurrenten zu überbieten, auszuschalten; Konkurrenz
    Gebrauch
    Wirtschaft
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • unter den Firmen herrscht ein harter, heftiger Wettbewerb
    • (Rechtssprache) unlauterer Wettbewerb (Wettbewerb mit rechtswidrigen Methoden)
    • im [freien]/in [freiem] Wettbewerb miteinander stehen

Grammatik

der Wettbewerb; Genitiv: des Wettbewerbs, Plural: die Wettbewerbe

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Wettbewerb
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?