Kon­kur­renz, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Konkurrenz
Lautschrift
🔉[kɔŋkʊˈrɛnts]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kon|kur|renz

Bedeutungen (3)

  1. das Konkurrieren, besonders im wirtschaftlichen Bereich
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • die beiden Firmen machen sich, einander Konkurrenz (sind aufgrund bestimmter Umstände Konkurrenten)
    • mit jemandem in Konkurrenz treten, stehen, liegen
  2. auf einem bestimmten Gebiet, besonders in einer sportlichen Disziplin, stattfindender Wettkampf, Wettbewerb
    Beispiele
    • an einer Konkurrenz teilnehmen
    • sie startet in verschiedenen Konkurrenzen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • außer Konkurrenz ([als Teilnehmer an einem Wettbewerb, Wettkampf] außerhalb der offiziellen Wertung: sie startet bei dem Rennen außer Konkurrenz)
  3. einzelner Konkurrent, Gesamtheit der Konkurrenten
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • die Konkurrenz schläft nicht
    • der Arzt hat in dem Ort kaum Konkurrenz
    • die Konkurrenz ausschalten
    • sie kaufen bei der Konkurrenz
    • sie gewann gegen starke Konkurrenz

Herkunft

mittellateinisch concurrentia = Mitbewerbung, zu lateinisch concurrere, konkurrieren

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Konkurrenz
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?