schla­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schla|fen
Beispiele
du schläfst; du schliefst; du schliefest; geschlafen; schlaf[e]!; schlafen gehen; [sich] schlafen legen

Bedeutungen (4)

Info
    1. sich im Zustand des Schlafes befinden
      Beispiele
      • fest, auf dem Bauch, bei offenem Fenster schlafen
      • schlafen gehen
      • sich schlafen legen
      • schlaf gut, schön!
      • das Kind schläft noch halb (ist noch nicht richtig wach)
      • sich schlafend stellen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 im Winter schläft die Natur
    2. in bestimmter Weise schlafen (1a) können
      Grammatik
      sich schlafen; unpersönlich
      Beispiel
      • auf dem Sofa schläft es sich gut
    3. sich durch Schlafen (1a) in einen bestimmten Zustand bringen
      Grammatik
      sich schlafen
      Beispiel
      • sich gesund schlafen
  1. übernachten, untergebracht sein
    Beispiel
    • du kannst bei uns schlafen
    1. Gebrauch
      verhüllend
      Beispiel
      • die beiden schlafen miteinander
    2. [um ein bestimmtes Ziel zu erreichen] nacheinander mit verschiedenen Partnern koitieren
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      sich schlafen
      Beispiel
      • sie hat sich schon durch die ganze Abteilung geschlafen
  2. unaufmerksam sein, nicht aufpassen [und einen Fehler machen, eine Gelegenheit verpassen]
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • die Konkurrenz hat geschlafen und die Marktlücke nicht genutzt

Synonyme zu schlafen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch slāfen, althochdeutsch slāf(f)an, zu einem Adjektiv mit der Bedeutung „schlaff (herabhängend)“ und eigentlich = schlaff, matt werden, verwandt mit schlaff

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schlafeich schlafe
du schläfstdu schlafest schlaf, schlafe!
er/sie/es schläfter/sie/es schlafe
Pluralwir schlafenwir schlafen
ihr schlaftihr schlafet schlaft!
sie schlafensie schlafen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schliefich schliefe
du schliefstdu schliefest
er/sie/es schliefer/sie/es schliefe
Pluralwir schliefenwir schliefen
ihr schlieftihr schliefet
sie schliefensie schliefen
Partizip I schlafend
Partizip II geschlafen
Infinitiv mit zu zu schlafen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉schlafen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
schlafen