be­tei­li­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉beteiligen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|tei|li|gen

Bedeutungen (2)

  1. Teilnehmer[in] sein, teilnehmen, mitwirken
    Grammatik
    sich beteiligen
    Beispiele
    • sich an einem Spiel, Preisausschreiben beteiligen
    • sich rege, lebhaft an der Diskussion beteiligen
    • die Firma beteiligt sich mit einer Million Euro an diesem Auftrag
    • er ist an dem Unternehmen beteiligt (ist Teilhaber des Unternehmens)
    • sie war maßgeblich an dem Erfolg beteiligt
    • innerlich an/(schweizerisch:) in etwas beteiligt sein
    • die an der Forschung beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einigten sich auf eine Verfahrensweise
  2. teilhaben lassen; jemandem einen finanziellen Anteil an etwas geben
    Beispiele
    • jemanden am Gewinn, am Umsatz beteiligen
    • sie ist an der Erbschaft [mit] beteiligt

Synonyme zu beteiligen

Herkunft

für älter beteilen = Anteil geben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beteiligen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?