Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Vor­la­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Vor|la|ge

Bedeutungsübersicht

  1. das Vorlegen
  2. (besonders von Gesetzen) Entwurf, der [einer beratenden Körperschaft] zur Beschlussfassung vorgelegt wird
    1. etwas, was bei der Anfertigung von etwas als Muster, Grundlage, Modell o. Ä. dient
    2. (Druckwesen) Original, nach dem die Druckform hergestellt wird
  3. (Ballspiele, besonders Fußball) Pass, der einen Torschuss einleiten soll
    1. (Rudern) Auslage
    2. (besonders Ski) Neigung des Körpers nach vorn; vorgebeugte Haltung des Oberkörpers [bei der Abfahrt]
  4. (Architektur) Pfeiler, Säule, Bogen o. Ä. zur Verstärkung oder Gliederung einer Mauer, Wand o. Ä.
  5. (Chemie, Hüttenwesen) Gefäß, das bei einer Destillation das Destillat auffängt
  6. (Kaufmannssprache) vorgestreckte Geldsumme
  7. (landschaftlich) Vorleger

Synonyme zu Vorlage

Aussprache

Betonung: Vorlage🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Vorlagedie Vorlagen
Genitivder Vorlageder Vorlagen
Dativder Vorlageden Vorlagen
Akkusativdie Vorlagedie Vorlagen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Vorlage - Vorlage der Papiere bei einer Kontrolle
    Vorlage der Papiere bei einer Kontrolle - © MEV Verlag, Augsburg
    das Vorlegen (1)

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • der Betrag ist zahlbar bei Vorlage [der Rechnung]
    • die Karten werden nur gegen Vorlage eines Ausweises ausgehändigt
    • eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt
  2. (besonders von Gesetzen) Entwurf, der [einer beratenden Körperschaft] zur Beschlussfassung vorgelegt wird

    Beispiele

    • eine Vorlage für ein neues Gesetz ausarbeiten, einbringen, beraten, ablehnen
    • die Opposition stimmte der Vorlage zu
    1. etwas, was bei der Anfertigung von etwas als Muster, Grundlage, Modell o. Ä. dient

      Beispiele

      • eine Vorlage zum Stricken
      • etwas als Vorlage benutzen
      • sich genau an die Vorlage halten
      • nach einer Vorlage, ohne Vorlage zeichnen
    2. Original, nach dem die Druckform hergestellt wird

      Gebrauch

      Druckwesen

  3. Pass (3), der einen Torschuss einleiten soll

    Gebrauch

    Ballspiele, besonders Fußball

    Beispiele

    • eine präzise Vorlage
    • eine Vorlage geben, aufnehmen, verwandeln
    1. Auslage (3c)

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      Rudern

    2. Vorlage - Kind in Vorlage
      Kind in Vorlage - © MEV Verlag, Augsburg
      Neigung des Körpers nach vorn; vorgebeugte Haltung des Oberkörpers [bei der Abfahrt]

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      besonders Ski

      Beispiele

      • mit leichter Vorlage laufen
      • in die Vorlage gehen
  4. Pfeiler, Säule, Bogen o. Ä. zur Verstärkung oder Gliederung einer Mauer, Wand o. Ä.

    Gebrauch

    Architektur

  5. Gefäß, das bei einer Destillation das Destillat auffängt

    Gebrauch

    Chemie, Hüttenwesen

  6. vorgestreckte Geldsumme

    Gebrauch

    Kaufmannssprache

    Beispiel

    eine Vorlage von 5 000 Euro erbringen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • etwas in Vorlage bringen (etwas vorstrecken)
    • in Vorlage treten (einen Betrag vorstrecken)
  7. Vorlage
    © rgbdigital.co.uk - Fotolia.com
    Vorleger

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern