ab­leh­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ab|leh|nen
Beispiel
einen Vorschlag ablehnen

Bedeutungen (5)

Info
  1. (Angebotenes) nicht annehmen
    Beispiele
    • jemandes Einladung ablehnen
    • ein Geschenk ablehnen
    • er hat die Wahl abgelehnt
  2. einer Forderung o. Ä. nicht stattgeben
    Beispiele
    • einen Antrag ablehnen
    • die Zahlung von tausend Euro ablehnen
  3. nicht gelten lassen, nicht gutheißen; missbilligen
    Beispiele
    • jede Gewalt ablehnen
    • die moderne Malerei ablehnen
    • er lehnt seinen Schwiegersohn ab
  4. als nicht in Betracht kommend zurückweisen
    Herkunft
    eigentlich = die Lehne (= Stütze) von etwas wegnehmen
    Beispiele
    • ich muss jede Verantwortung ablehnen
    • jemanden als Zeugen ablehnen
  5. sich weigern, etwas zu tun; verweigern
    Beispiele
    • die Ausführung eines Befehls ablehnen
    • er lehnte es ab, einen mitzutrinken
    • eine ablehnende Antwort
    • sich ablehnend verhalten

Synonyme zu ablehnen

Info

Antonyme zu ablehnen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich lehne ab ich lehne ab
du lehnst ab du lehnest ab lehn ab, lehne ab!
er/sie/es lehnt ab er/sie/es lehne ab
Plural wir lehnen ab wir lehnen ab
ihr lehnt ab ihr lehnet ab lehnt ab!
sie lehnen ab sie lehnen ab

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich lehnte ab ich lehnte ab
du lehntest ab du lehntest ab
er/sie/es lehnte ab er/sie/es lehnte ab
Plural wir lehnten ab wir lehnten ab
ihr lehntet ab ihr lehntet ab
sie lehnten ab sie lehnten ab
Partizip I ablehnend
Partizip II abgelehnt
Infinitiv mit zu abzulehnen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉ablehnen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
ablehnen