Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tee, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wort mit gleicher Schreibung: Tee (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tee
Beispiel: schwarzer, grüner, russischer Tee

Bedeutungsübersicht

  1. Teesträucher
    1. getrocknete [und fermentierte] junge Blätter und Blattknospen des Teestrauchs
    2. anregendes, im Allgemeinen heiß getrunkenes Getränk von meist goldbrauner bis dunkelbrauner Farbe aus mit kochendem Wasser übergossenem Tee
    1. zur Bereitung von Tee bestimmte getrocknete Pflanzenteile
    2. als Getränk [mit heilender oder schmerzlindernder Wirkung] bereiteter Aufguss von dazu geeigneten Pflanzenteilen
  2. gesellige Zusammenkunft [am Nachmittag], bei der Tee und dazu oft Gebäck gereicht wird

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Tee

Chai Latte, Darjeeling, Lapacho, Mate, Souchong; (umgangssprachlich abwertend) Brühe

Aussprache

Betonung: Tee🔉

Herkunft

älter: Thee (< niederländisch thee) < malaiisch te(h) < chinesisch (Dialekt von Fukien) t'e

Grammatik

der Tee; Genitiv: des Tees, (Sorten:) Tees
 SingularPlural
Nominativder Teedie Tees
Genitivdes Teesder Tees
Dativdem Teeden Tees
Akkusativden Teedie Tees

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Tee - Plantage mit Tee
    Plantage mit Tee - © Fremdenverkehrsamt Korea, Frankfurt am Main
    Teesträucher

    Beispiel

    Tee anbauen, [an]pflanzen
    1. Tee
      © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
      getrocknete [und fermentierte] junge Blätter und Blattknospen des Teestrauchs

      Beispiele

      • schwarzer, aromatisierter, grüner, chinesischer, indischer Tee
      • ein Päckchen, eine Dose Tee
    2. Tee - Eine Tasse Tee
      Eine Tasse Tee - © MEV Verlag, Augsburg
      anregendes, im Allgemeinen heiß getrunkenes Getränk von meist goldbrauner bis dunkelbrauner Farbe aus mit kochendem Wasser übergossenem Tee (2a)

      Beispiele

      • starker, dünner Tee
      • Tee mit Rum, mit Zitrone
      • der Tee muss ziehen
      • Tee trinken
      • zwei Tee (Tassen, Gläser Tee) bitte
    1. zur Bereitung von Tee (3b) bestimmte getrocknete Pflanzenteile
    2. als Getränk [mit heilender oder schmerzlindernder Wirkung] bereiteter Aufguss von dazu geeigneten Pflanzenteilen

      Beispiel

      ein Tee aus Lindenblüten
  2. gesellige Zusammenkunft [am Nachmittag], bei der Tee und dazu oft Gebäck gereicht wird

    Beispiel

    jemanden zum Tee einladen

Blättern