Stift, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Stift
Wort mit gleicher Schreibung
Stift (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Stift

Bedeutungen (4)

    1. dünneres, längliches, an einem Ende zugespitztes Stück aus Metall oder Holz, das zur Befestigung, zum Verbinden von etwas in etwas hineingetrieben wird
    2. zylindrisches oder kegelförmiges Maschinenelement, das Maschinenteile verbindet, zentriert oder vor dem Sichloslösen sichert
      Gebrauch
      Technik
  1. Kurzform für
    Zeichenstift
    Buntstift
    Schreibstift
    Farbstift
    Bleistift
    Beispiele
    • ein weicher, harter, langer, farbiger Stift
    • der Stift ist abgebrochen
    1. [jüngster] Lehrling
      Herkunft
      eigentlich = etwas Kleines, Geringwertiges
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • der Stift muss Bier holen
    2. kleiner Junge; Knirps
      Herkunft
      eigentlich = etwas Kleines, Geringwertiges
      Gebrauch
      umgangssprachlich
  2. Eier der Bienenkönigin
    Gebrauch
    Imkersprache
    Grammatik
    nur im Plural

Herkunft

mittelhochdeutsch stift, steft, althochdeutsch steft = Stachel, Dorn, wohl zu steif

Grammatik

der Stift; Genitiv: des Stift[e]s, Plural: die Stifte

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Stift
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?