Pa­pier, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Pa|pier
Beispiel
die Papier verarbeitende oder papierverarbeitende Industrie

Bedeutungen (4)

Info
  1. aus Pflanzenfasern [mit Stoff- und Papierresten] durch Verfilzen und Verleimen hergestelltes, zu einer dünnen, glatten Schicht gepresstes Material, das vorwiegend zum Beschreiben und Bedrucken oder zum Verpacken gebraucht wird
    Papier - Blatt Papier mit Loch
    Blatt Papier mit Loch - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • raues, glattes, holzfreies, handgeschöpftes Papier
    • ein Blatt Papier
    • Papier mit Wasserzeichen
    • die Papier verarbeitende Industrie
    • das Papier zerreißen
    • ein Lampenschirm aus Papier
    • [einen Bogen] Papier in die Maschine spannen
    • etwas in Papier einwickeln
    • mit Papier rascheln
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • [nur] auf dem Papier [be]stehen/existieren o. Ä. (nur der Form nach bestehen, praktisch nicht durchgeführt, verwirklicht werden: diese Ehe besteht, existiert nur auf dem Papier)
    • etwas zu Papier bringen (aufschreiben, schriftlich formulieren, niederlegen)
    • Papier ist geduldig (schreiben oder drucken kann man alles – dass es stimmt, ist damit noch lange nicht garantiert)
  2. Schriftstück, Aufzeichnung, schriftlich niedergelegter Entwurf, Brief, Aufsatz, Vertrag o. Ä.
    Beispiele
    • ein amtliches Papier
    • im Ministerium war ein Papier [zur Steuerfrage] erarbeitet worden
    • ein Papier unterzeichnen
    • er hat alle Papiere (Unterlagen) vernichtet
    • in alten Papieren kramen
  3. Ausweis, Personaldokument
    Papier - Papiere zum Reisen
    Papiere zum Reisen - © MEV Verlag, Augsburg
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiele
    • gefälschte Papiere
    • ihre Papiere sind nicht in Ordnung
    • neue Papiere beantragen
    • er bekam seine Papiere (umgangssprachlich; wurde entlassen)
  4. Wertpapier
    Gebrauch
    Finanzwesen
    Abkürzung
    P
    Beispiele
    • ein festverzinsliches Papier
    • sein Geld in Papieren anlegen

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch papier < lateinisch papyrum, papyrus = Papyrus(staude) < griechisch pápyros, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ das Papier die Papiere
Genitiv des Papiers der Papiere
Dativ dem Papier den Papieren
Akkusativ das Papier die Papiere

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Papier

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Papier