Block, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Block
Lautschrift
🔉[blɔk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Block

Bedeutungen (12)

  1. kompakter, kantiger Brocken aus hartem Material
    Block - Blöcke aus Stein
    Blöcke aus Stein - © Stihl024 - Fotolia.com
    Grammatik
    Plural: Blöcke
    Beispiele
    • ein unbehauener Block
    • ein erratischer Block (Findling)
    • Blöcke (Quader) von Marmor
  2. Einrichtung zur Sicherung des Eisenbahnverkehrs auf Bahnhöfen und Strecken
    Gebrauch
    Eisenbahn
    Grammatik
    Plural: Blöcke und Blocks
  3. in sich geschlossene, ein Viereck bildende Gruppe von [Wohn]häusern innerhalb eines Stadtgebietes; Häuserblock
    Grammatik
    Plural: Blocks, selten: Blöcke
    1. in sich geschlossene Gruppe von politischen oder wirtschaftlichen Kräften
      Grammatik
      Plural: Blöcke, selten: Blocks
      Beispiel
      • einen Block innerhalb der Partei bilden
    2. Gruppe von Staaten, die sich unter bestimmten wirtschaftlichen, strategischen o. ä. Aspekten zusammengeschlossen haben
      Grammatik
      Plural: Blöcke, selten: Blocks
  4. bestimmte Anzahl an einer Kante zusammengeklebter oder -gehefteter Papierbogen, die einzeln abgerissen werden können
    Block - Block (hier: mit Spiralbindung)
    Block (hier: mit Spiralbindung) - © Pekka Jaakkola - Fotolia.com
    Grammatik
    Plural: Blöcke und Blocks
    Beispiel
    • ein Block Briefpapier
  5. kleiner Bogen mit breitem [verziertem oder beschriftetem] Rand und einer oder mehreren Briefmarken, der nur als Ganzes, ungeteilt verkauft bzw. gesammelt wird
    Gebrauch
    Philatelie
    Grammatik
    Plural: Blocks, selten: Blöcke
  6. (40−60 Haushalte (2) umfassende) unterste Organisationseinheit in der regionalen Gliederung der NSDAP
    Gebrauch
    nationalsozialistisch
    Grammatik
    Plural: Blöcke
  7. durch eine[n] oder mehrere Spieler[innen] gebildete Sperre
    Gebrauch
    besonders Basket-, Volleyball
    Grammatik
    Plural: Blocks
    Beispiel
    • einen Block bilden
  8. selbstständig funktionsfähiger Teil eines Kraftwerks
    Grammatik
    Plural: Blöcke
  9. Gehäuse für die Rollen des Flaschenzuges
    Grammatik
    Plural: Blöcke
  10. Grammatik
    Plural: Blöcke
  11. Abschnitt als Einteilung der Zuschauerplätze in einem Stadion, Theater o. Ä.
    Grammatik
    Plural: Blöcke, selten Blocks

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch blok = Holzklotz, -stamm, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Block; Genitiv: des Block[e]s, Plural: Blöcke und Blocks

Plural für Beton-, Eis-, Eisen-, Fels-, Granit-, Hack-, Holz-, Metall-, Motor-, Stein-, Zylinderblock usw.:

  • Blöcke

Plural für Abreiß-, Bestell-, Brief-, Buch-, Formular-, Häuser-, Kalender-, Kassen-, Notiz-, Quittungs-, Rezept-, Schreib-, Steno[gramm]-, Wohn-, Zeichenblock usw.:

  • Blocks oder Blöcke, österreichisch und schweizerisch nur Blöcke

Plural für Macht-, Militär-, Währungs-, Wirtschaftsblock usw.:

  • Blöcke, selten Blocks

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Block
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?