ent­fer­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉entfernen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|fer|nen

Bedeutungen (2)

    1. wegbringen, beseitigen; dafür sorgen, dass jemand, etwas nicht mehr da ist
      Beispiele
      • einen Flecken aus dem Kleid entfernen
      • das Schild wurde entfernt
      • ihr wurden die Mandeln entfernt (herausgenommen)
      • er wurde aus seinem Amt entfernt (seines Amtes enthoben)
      • der Schüler wurde aus der Schule, von der Schule entfernt (ausgeschlossen)
    2. [immer weiter] in die Ferne bringen; in wachsende Entfernung versetzen
      Beispiele
      • der Zug entfernte ihn mit großer Geschwindigkeit von der Heimat
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das entfernt uns allzu weit von unserem Thema (bringt uns allzu weit davon ab)
  1. weggehen, verschwinden; sich wegbegeben
    Grammatik
    sich entfernen
    Beispiele
    • ich entfernte mich heimlich aus der Stadt
    • die Schritte entfernten sich
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 du hast dich allzu sehr von der Wahrheit entfernt (du bist nicht bei der Wahrheit geblieben)

Herkunft

mittelhochdeutsch entvernen, entverren, zu veraltet fernen = fern machen, sein, mittelhochdeutsch verren, althochdeutsch ferrēn, zu fern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
entfernen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?