Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­kom­men

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|kom|men

Bedeutungsübersicht

    1. sich, ohne es zu merken, ohne es verhindern zu können, von einer eingeschlagenen Richtung entfernen
    2. abschweifen
    3. etwas aufgeben
    1. (Sport) einen Wettkampf, eine sportliche Übung in bestimmter Weise beginnen
    2. (Schießen) bei der Abgabe des Schusses eine bestimmte Zielrichtung haben
  1. eine Tätigkeit unterbrechen
  2. außer Gebrauch, aus der Mode kommen

Synonyme zu abkommen

Aussprache

Betonung: ạbkommen🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich komme abich komme ab 
 du kommst abdu kommest ab komm ab, komme ab!
 er/sie/es kommt aber/sie/es komme ab 
Pluralwir kommen abwir kommen ab 
 ihr kommt abihr kommet ab 
 sie kommen absie kommen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kam abich käme ab
 du kamst abdu kämest ab, kämst ab
 er/sie/es kam aber/sie/es käme ab
Pluralwir kamen abwir kämen ab
 ihr kamt abihr kämet ab, kämt ab
 sie kamen absie kämen ab
Partizip I abkommend
Partizip II abgekommen
Infinitiv mit zu abzukommen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. sich, ohne es zu merken, ohne es verhindern zu können, von einer eingeschlagenen Richtung entfernen

      Beispiel

      vom Weg[e], vom Kurs, bei Glatteis von der Fahrbahn abkommen
    2. abschweifen (2)

      Beispiel

      vom Thema abkommen
    3. etwas aufgeben

      Beispiel

      von einem Plan wieder abkommen
    1. einen Wettkampf, eine sportliche Übung in bestimmter Weise beginnen

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      der Springer ist gut [von der Sprungschanze] abgekommen
    2. bei der Abgabe des Schusses eine bestimmte Zielrichtung haben

      Gebrauch

      Schießen

      Beispiel

      er ist zu tief, ist 8 hoch links abgekommen
  1. eine Tätigkeit unterbrechen

    Grammatik

    meist im Infinitiv

    Beispiel

    für ein paar Stunden [vom Dienst] abkommen können
  2. außer Gebrauch, aus der Mode kommen

    Beispiel

    diese Sitte ist heute ganz abgekommen

Blättern