ab­kom­man­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
meist Militär
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abkommandieren
Lautschrift
🔉[ˈapkɔmandiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|kom|man|die|ren

Bedeutung

dienstlich zur Erfüllung einer besonderen Aufgabe entsenden; abstellen, abordnen

Beispiel
  • jemanden an die Front, für etwas, nach Südamerika, zum Ölschaufeln an der Küste abkommandieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?