oder

steif

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
steif
Beispiele
ein steifer Hals; ein steifer Grog; steif sein, werden; du musst das Bein steif halten, aber die Ohren steifhalten; Sahne steif schlagen oder steifschlagen

Bedeutungen (9)

Info
  1. nicht weich, wenig biegsam, von einer gewissen Festigkeit und Starre
    Beispiele
    • steifer Karton
    • (umgangssprachlich) die Wäsche war steif gefroren, war steif wie ein Brett (ganz starr geworden)
  2. (besonders von Körperteilen, Gelenken, Gliedmaßen) von verminderter oder [vorübergehend] nicht mehr bestehender Beweglichkeit
    Beispiele
    • ein steifer Nacken
    • er hat ein steifes Bein (sein Kniegelenk ist unbeweglich geworden)
    • sie ist ganz steif geworden (hat ihre körperliche Elastizität eingebüßt)
  3. erigiert
    Gebrauch
    umgangssprachlich
  4. (in seiner Haltung, seinen Bewegungen o. Ä.) ohne Anmut; unelastisch; ungelenk; verkrampft wirkend
    Beispiele
    • ein steifer Gang
    • sich steif bewegen
  5. förmlich und unpersönlich; leicht gezwungen wirkend
    Beispiele
    • ein steifer Empfang
    • er ist ein sehr steifer Mensch
  6. (in Bezug auf bestimmte, in ihrem Ausgangsstadium mehr oder weniger flüssige Nahrungsmittel) [schaumig und] fest
    Beispiel
    • Eiweiß steif schlagen
  7. von ziemlicher Heftigkeit, Stärke
    Gebrauch
    Seemannssprache
    Beispiele
    • ein steifer Wind
    • eine steife (stark bewegte) See
  8. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • ein steifer Grog
  9. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • steif und fest (umgangssprachlich: mit großer Bestimmtheit, unbeirrbar, unerschütterlich: etwas steif und fest behaupten, glauben)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) stīf, eigentlich = (besonders von Holzpfählen) unbiegsam, starr; aufrecht

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positiv steif
Komparativ steifer
Superlativ am steifsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel
Adjektiv steifer steifen steifem steifen
Femininum Artikel
Adjektiv steife steifer steifer steife
Neutrum Artikel
Adjektiv steifes steifen steifem steifes
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel
Adjektiv steife steifer steifen steife

Schwache Beugung (mit Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel der des dem den
Adjektiv steife steifen steifen steifen
Femininum Artikel die der der die
Adjektiv steife steifen steifen steife
Neutrum Artikel das des dem das
Adjektiv steife steifen steifen steife
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel die der den die
Adjektiv steifen steifen steifen steifen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikelwort kein keines keinem keinen
Adjektiv steifer steifen steifen steifen
Femininum Artikelwort keine keiner keiner keine
Adjektiv steife steifen steifen steife
Neutrum Artikelwort kein keines keinem kein
Adjektiv steifes steifen steifen steifes
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikelwort keine keiner keinen keine
Adjektiv steifen steifen steifen steifen

Aussprache

Info
Betonung
steif
Lautschrift
🔉[ʃtaɪ̯f]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
steif

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder