Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Saal, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Saal
Beispiele: Saal; aber Sälchen

Bedeutungsübersicht

  1. für Festlichkeiten, Versammlungen o. Ä. bestimmter größerer Raum in einem Gebäude
  2. in einem Saal versammelte Menge von Menschen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Saal

Festsaal, Halle, Raum, Räumlichkeit

Aussprache

Betonung: Saal🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch sal, ursprüngliche Bezeichnung für das aus einem Raum bestehende Haus der Germanen, eigentlich = durch Flechtwerk oder Zäune geschützter Wohn-, Siedlungsraum

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Saaldie Säle
Genitivdes Saales, Saalsder Säle
Dativdem Saalden Sälen
Akkusativden Saaldie Säle

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Saal - Publikum in einem Saal
    Publikum in einem Saal - © twixx - Fotolia.com
    für Festlichkeiten, Versammlungen o. Ä. bestimmter größerer Raum in einem Gebäude

    Beispiele

    • ein großer, hoher, erleuchteter, festlich geschmückter Saal
    • der Saal war überfüllt, bis auf den letzten Platz besetzt
    • der Saal hat eine gute Akustik
    • einen Saal mieten
    • bei Regen findet die Veranstaltung im Saal statt
  2. in einem Saal (1) versammelte Menge von Menschen

    Beispiel

    der [ganze] Saal tobte vor Begeisterung

Blättern

Im Alphabet davor