lee­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
lee|ren

Bedeutungen (3)

Info
  1. leer machen
    Beispiele
    • den Mülleimer, den Briefkasten leeren
    • ein Glas [auf jemandes Wohl, auf jemanden, etwas] leeren (austrinken)
  2. (irgendwohin) gießen, schütten
    Gebrauch
    österreichisch, sonst landschaftlich
    Beispiel
    • du kannst das Wasser an den Strauch leeren, den Kübel (den Inhalt des Eimers) in den Ausguss leeren
  3. leer werden
    Grammatik
    sich leeren
    Beispiel
    • der Saal, das Haus leerte sich langsam (die Besucher verließen den Saal, das Haus)

Synonyme zu leeren

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch læren, althochdeutsch (ir)lāren

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich leereich leere
du leerstdu leerest leer, leere!
er/sie/es leerter/sie/es leere
Pluralwir leerenwir leeren
ihr leertihr leeret leert!
sie leerensie leeren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich leerteich leerte
du leertestdu leertest
er/sie/es leerteer/sie/es leerte
Pluralwir leertenwir leerten
ihr leertetihr leertet
sie leertensie leerten
Partizip I leerend
Partizip II geleert
Infinitiv mit zu zu leeren

Aussprache

Info
Betonung
🔉leeren

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
leeren