Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hal­le, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hal|le

Bedeutungsübersicht

  1. größeres Gebäude, das [vorwiegend] aus einem einzigen hohen Raum besteht
  2. größerer, oft repräsentativen Zwecken, als Entree, Empfangshalle, allgemeiner Aufenthaltsraum o. Ä. dienender Raum in einem [öffentlichen] Gebäude

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Halle

Aussprache

Betonung: Hạlle🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch halle, althochdeutsch halla, eigentlich = die Bergende

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Halledie Hallen
Genitivder Halleder Hallen
Dativder Halleden Hallen
Akkusativdie Halledie Hallen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Halle - Eine Halle von innen
    Eine Halle von innen - © MEV Verlag, Augsburg
    größeres Gebäude, das [vorwiegend] aus einem einzigen hohen Raum besteht

    Beispiele

    • die Halle (Fabrikhalle) dröhnte vom Lärm der Maschinen
    • unseren Messestand finden Sie in Halle 3
  2. Halle - Hotelgast in einer Halle
    Hotelgast in einer Halle - © MEV Verlag, Augsburg
    größerer, oft repräsentativen Zwecken, als Entree, Empfangshalle, allgemeiner Aufenthaltsraum o. Ä. dienender Raum in einem [öffentlichen] Gebäude

    Beispiele

    • eine geräumige Halle mit modernen Sesseln
    • in der Halle des Hotels

Blättern