Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ri­va­le, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ri|va|le

Bedeutungsübersicht

jemand, der sich mit einem oder mehreren anderen um jemanden, etwas bewirbt, der mit einem oder mehreren anderen rivalisiert

Beispiele

  • jemandes schärfster Rivale sein
  • er schlug seine Rivalen aus dem Felde

Synonyme zu Rivale und Rivalin

Antagonist, Antagonistin, Gegenpart, Gegenspieler, Gegenspielerin, Konkurrent, Konkurrentin, Konkurrenz, Mitbewerber, Mitbewerberin, Opponent, Opponentin, Widersacher, Widersacherin; (bildungssprachlich) Kontrahent, Kontrahentin; (umgangssprachlich) Nebenbuhler, Nebenbuhlerin; (emotional verstärkend) Erzrivale, Erzrivalin; (gehoben veraltend) Widerpart; (Wirtschaft) Wettbewerber, Wettbewerberin

Aussprache

Betonung: Rivale🔉

Herkunft

französisch rival < lateinisch rivalis = Nebenbuhler, zu: rivus = Wasserlauf, also eigentlich = zur Nutzung eines Wasserlaufs Mitberechtigter

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Rivaledie Rivalen
Genitivdes Rivalender Rivalen
Dativdem Rivalenden Rivalen
Akkusativden Rivalendie Rivalen

Blättern