ent­le­di­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|le|di|gen
Beispiel
sich der Aufgabe entledigen

Bedeutungen (3)

Info
  1. von jemandem, etwas befreien
    Beispiele
    • sich eines Mitwissers, seiner Schulden entledigen
    • diese Aussagen entledigen uns nicht unserer Sorgen
  2. ein Kleidungsstück ablegen
    Grammatik
    sich entledigen
    Beispiel
    • sich seines Jacketts entledigen
  3. einer Verpflichtung nachkommen
    Grammatik
    sich entledigen
    Beispiel
    • sich eines Auftrags entledigen

Synonyme zu entledigen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch entledigen = frei machen, zu ledig

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entledigeich entledige
du entledigstdu entledigest entledig, entledige!
er/sie/es entledigter/sie/es entledige
Pluralwir entledigenwir entledigen
ihr entledigtihr entlediget entledigt!
sie entledigensie entledigen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich entledigteich entledigte
du entledigtestdu entledigtest
er/sie/es entledigteer/sie/es entledigte
Pluralwir entledigtenwir entledigten
ihr entledigtetihr entledigtet
sie entledigtensie entledigten
Partizip I entledigend
Partizip II entledigt
Infinitiv mit zu zu entledigen

Aussprache

Info
Betonung
entledigen
Lautschrift
[ɛntˈleːdɪɡn̩]