Kos­mos, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Kosmos
Lautschrift
🔉[ˈkɔsmɔs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kos|mos

Bedeutungen (2)

  1. Weltraum, Weltall
    Kosmos
    © nanina - Fotolia.com
    Beispiel
    • den Kosmos erforschen
  2. [die] Welt [als geordnetes Ganzes]
    Beispiel
    • Kosmos und Chaos

Herkunft

griechisch kósmos = Weltall, Weltordnung, eigentlich = Ordnung, Schmuck

Grammatik

der Kosmos; Genitiv: des Kosmos

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Kosmos
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?