Kos­mo­po­li­tis­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kosmopolitismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Kos|mo|po|li|tis|mus

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    bildungssprachlich
  2. Weltanschauung, die das Streben der imperialistischen Großmächte nach Weltherrschaft damit begründet, dass der Nationalstaat, der Patriotismus usw. in der gegenwärtigen Epoche historisch überholt sei
    Herkunft
    russisch kosmopolitizm
    Gebrauch
    im kommunistischen Sprachgebrauch abwertend
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?