Ka­pi­tel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kapitel

Rechtschreibung

Worttrennung
Ka|pi|tel
Beispiel
Kapitel XII

Bedeutungen (2)

  1. Abschnitt eines Textes in einem Schrift- oder Druckwerk
    Herkunft
    mittellateinisch capitulum = Kapitel(überschrift) < lateinisch capitulum = Köpfchen; Hauptabschnitt, zu: caput, Kapitän
    Abkürzung
    Kap.
    Beispiele
    • das erste, zweite Kapitel
    • ein Kapitel des Romans
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein schmerzliches, trauriges, finsteres Kapitel seines Lebens, in seinem Leben
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das ist ein anderes Kapitel (hat damit nichts zu tun, gehört nicht in diesen Zusammenhang)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ein Kapitel für sich sein (eine unerfreuliche, durch mancherlei Schwierigkeiten gekennzeichnete Angelegenheit sein [über die man hier besser schweigt])
    1. Körperschaft der Geistlichen einer Dom- oder Stiftskirche oder eines Kirchenbezirks
      Herkunft
      mittelhochdeutsch kapitel = (feierliche) Hauptversammlung einer geistlichen Körperschaft
    2. Versammlung eines geistlichen Ordens
      Herkunft
      mittelhochdeutsch kapitel = (feierliche) Hauptversammlung einer geistlichen Körperschaft

Grammatik

das Kapitel; Genitiv: des Kapitels, Plural: die Kapitel

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Kapitel
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?