be­schrei­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉beschreiben

Rechtschreibung

Worttrennung
be|schrei|ben

Bedeutungen (3)

    1. mit Schriftzeichen versehen; vollschreiben
      Beispiele
      • viele Seiten beschreiben
      • Druckvorlagen dürfen nur einseitig beschrieben werden
      • drei sehr eng beschriebene Bogen
    2. (einen Datenträger) mit Daten versehen
      Gebrauch
      EDV
      Beispiel
      • eine CD beschreiben
  1. ausführlich, im Einzelnen mit Worten wiedergeben, schildern, darstellen, erklären
    Beispiele
    • seine Erlebnisse [anschaulich] beschreiben
    • den Täter genau beschreiben
    • es ist nicht zu beschreiben, wie entsetzt ich war
    • wer [aber] beschreibt mein Entsetzen (mein Entsetzen war unbeschreiblich), als ich das sah
    • beschreibende (deskriptive) Wissenschaft, Grammatik
  2. eine gekrümmte Bewegung machen, ausführen; eine bestimmte, besonders eine gekrümmte Bahn ziehen
    Herkunft
    frühneuhochdeutsch in der Mathematik für konstruieren
    Beispiele
    • mit den Armen eine Acht [in der Luft] beschreiben
    • das Flugzeug beschreibt Kreise über der Stadt
    • die Straße beschreibt einen Bogen
    • einen Kreis um den Punkt M beschreiben

Herkunft

mittelhochdeutsch beschrīben = aufzeichnen; schildern

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beschreiben
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?