Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hirn, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hirn

Bedeutungsübersicht

    1. (seltener) Gehirn
    2. als Speise verwendetes, zubereitetes Gehirn eines Schlachttieres
  1. (umgangssprachlich) Verstand; Kopf (als Sitz der Denkfähigkeit, des Verstandes)

Synonyme zu Hirn

Aussprache

Betonung: Hịrn
Lautschrift: [hɪrn]

Herkunft

mittelhochdeutsch hirn(e), althochdeutsch hirni, eigentlich = Horn; Kopf; Spitze; gehörntes oder geweihtragendes Tier, verwandt mit Horn

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Hirndie Hirne
Genitivdes Hirnes, Hirnsder Hirne
Dativdem Hirnden Hirnen
Akkusativdas Hirndie Hirne

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Hirn
      © Bibliographisches Institut, Berlin
      Gehirn (1)

      Gebrauch

      seltener

      Beispiel

      das menschliche Hirn
    2. als Speise verwendetes, zubereitetes Gehirn eines Schlachttieres

      Beispiel

      morgen gibt es Hirn
  1. Verstand; Kopf (als Sitz der Denkfähigkeit, des Verstandes)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • ein geschultes Hirn
    • sein Hirn anstrengen
    • sich das Hirn zermartern (angestrengt über etwas nachdenken, ohne zu einem Ergebnis zu kommen, ohne eine Lösung zu finden o. Ä.)

Blättern