an­stren­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉anstrengen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|stren|gen

Bedeutungen (3)

    1. sich mit allen Kräften einsetzen; sich große Mühe geben, um etwas zu leisten
      Grammatik
      sich anstrengen
      Beispiele
      • sich sehr, nicht sonderlich anstrengen
      • du musst dich [in der Schule] mehr anstrengen
    2. zu besonderer Leistung steigern
      Beispiel
      • seinen Geist, Verstand, seine Kräfte, sein Gehör anstrengen
  1. stark beanspruchen, strapazieren
    Beispiele
    • die kleine Schrift strengt die Augen an
    • der Besuch, das Reden hat den Kranken [zu sehr] angestrengt
    • diese Arbeit strengt an (ist anstrengend)
  2. (ein gerichtliches Verfahren) einleiten, veranlassen
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Beispiel
    • eine Klage [gegen jemanden] anstrengen

Herkunft

wohl zu streng

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
anstrengen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?