männ­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉männlich

Rechtschreibung

Worttrennung
männ|lich
Beispiel
männliches Geschlecht

Bedeutungen (4)

  1. dem zeugenden, befruchtenden Geschlecht (1a) angehörend
    Beispiele
    • eine männliche Person
    • die männliche Linie eines Adelsgeschlechts
    • das männliche Geschlecht (die Männer)
    • das männliche Tier (das Männchen 2)
  2. zum Mann als Geschlechtswesen gehörend
    Beispiele
    • das männliche Glied
    • männliche Berufe
    • eine männliche Stimme (Männerstimme)
  3. für den Mann typisch, charakteristisch
    Beispiele
    • eine typisch männliche Eigenschaft
    • ein männlicher Zug in ihrem Gesicht
    • die männliche Eitelkeit
    • das galt früher als besonders männlich
    • 〈substantiviert:〉 er hat wenig Männliches in seinem Wesen
    1. dem grammatischen Geschlecht Maskulinum zugehörend; im Deutschen mit dem Artikel „der“ verbunden
      Gebrauch
      Sprachwissenschaft
      Beispiel
      • ein männliches Substantiv
    2. mit einer Hebung (4) endend; stumpf
      Gebrauch
      Verslehre
      Beispiel
      • ein männlicher Reim

Synonyme zu männlich

Herkunft

mittelhochdeutsch menlich, manlich, althochdeutsch manlīch = dem Mann angemessen; tapfer, mutig

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
männlich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?