Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

weib­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: weib|lich
Beispiel: weibliches Geschlecht

Bedeutungsübersicht

  1. dem gebärenden Geschlecht angehörend
  2. zur Frau als Geschlechtswesen gehörend
  3. von der Art, wie es (in einer Gesellschaft) für die Frau, das weibliche Geschlecht als typisch, charakteristisch gilt; feminin
    1. (Sprachwissenschaft) dem grammatischen Geschlecht Femininum zugehörend (im Deutschen mit dem Artikel „die“ verbunden); feminin
    2. (Verslehre) mit einer Senkung endend; klingend

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu weiblich

Antonyme zu weiblich

männlich

Aussprache

Betonung: weiblich 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wīplich, althochdeutsch wīblīh

Grammatik

Steigerungsformen

Positivweiblich
Komparativweiblicher
Superlativam weiblichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-weiblicher-weibliche-weibliches-weibliche
Genitiv-weiblichen-weiblicher-weiblichen-weiblicher
Dativ-weiblichem-weiblicher-weiblichem-weiblichen
Akkusativ-weiblichen-weibliche-weibliches-weibliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderweiblichedieweiblichedasweiblichedieweiblichen
Genitivdesweiblichenderweiblichendesweiblichenderweiblichen
Dativdemweiblichenderweiblichendemweiblichendenweiblichen
Akkusativdenweiblichendieweiblichedasweiblichedieweiblichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinweiblicherkeineweiblichekeinweiblicheskeineweiblichen
Genitivkeinesweiblichenkeinerweiblichenkeinesweiblichenkeinerweiblichen
Dativkeinemweiblichenkeinerweiblichenkeinemweiblichenkeinenweiblichen
Akkusativkeinenweiblichenkeineweiblichekeinweiblicheskeineweiblichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. dem gebärenden Geschlecht (1a) angehörend

    Beispiele

    • eine weibliche Person
    • weibliche Lehrlinge, Angestellte, Mitglieder
    • das weibliche Geschlecht (die Frauen)
    • ein Kind weiblichen Geschlechts
    • weibliche Wesen, Tiere
    • ein weiblicher (eine Frau darstellender) Akt
    • weibliche (Botanik; die Frucht hervorbringende) Blüten
    • weibliche Erbfolge (Erbfolge, bei der auch weibliche Nachkommen berücksichtigt werden)
  2. zur Frau als Geschlechtswesen gehörend

    Beispiele

    • die weiblichen Geschlechtsorgane
    • weibliche [Körper]formen
    • die weibliche Brust
    • weibliche Vornamen
    • eine weibliche Singstimme
    • eine weibliche Stimme (Frauenstimme) meldete sich am Telefon
  3. von der Art, wie es (in einer Gesellschaft) für die Frau, das weibliche Geschlecht als typisch, charakteristisch gilt; feminin (1a, b)

    Beispiele

    • eine typisch weibliche Eigenschaft
    • sie ist sehr weiblich
    • die Damenmode ist in dieser Saison wieder sehr weiblich
    1. dem grammatischen Geschlecht Femininum zugehörend (im Deutschen mit dem Artikel „die“ verbunden); feminin (2)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiele

      • weibliche Substantive, Endungen, Formen
      • der weibliche Artikel „la“
      • die Abstrakta auf -heit und -keit haben weibliches Geschlecht, sind weiblich
    2. mit einer Senkung (5) endend; klingend

      Gebrauch

      Verslehre

Blättern