Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

harm­los

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: harm|los

Bedeutungsübersicht

  1. keine [unsichtbaren, versteckten] Gefahren in sich bergend; ungefährlich
    1. ohne verborgene Falschheit; ohne böse Hintergedanken; arglos
    2. keinen größeren Anspruch aufweisend

Synonyme zu harmlos

Aussprache

Betonung: hạrmlos 🔉

Herkunft

ursprünglich = frei von Schaden; ohne Leid, Bedeutung später entlehnt aus englisch harmless = unschädlich, ungefährlich

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. keine [unsichtbaren, versteckten] Gefahren in sich bergend; ungefährlich

    Beispiele

    • eine harmlose Verletzung
    • ein harmloser Eingriff
    • ein harmloses Tier
    • dieses Schlafmittel ist ganz harmlos
    • ein harmlos aussehender Insektenstich
    • die Krankheit verläuft harmlos (ohne Komplikationen)
    • es fing alles ganz harmlos an (ohne dass man Schlimmes vermutet hätte)
    1. ohne verborgene Falschheit; ohne böse Hintergedanken; arglos

      Beispiele

      • ein harmloser Mensch
      • eine harmlose Frage
      • ein harmloser (nicht anstößiger) Witz
      • sie ist ein harmloses (naives, einfältiges) Geschöpf
      • harmlos fragen, lachen
    2. keinen größeren Anspruch aufweisend

      Beispiel

      ein harmloses Vergnügen

Blättern