Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

här­men

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: här|men

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) sich grämen, sich sehr sorgen
  2. (veraltend) bekümmern; tief bedrücken

Synonyme zu härmen

deprimieren; bedrücken, bekümmern, betrüben, entmutigen, frustrieren, mutlos machen/stimmen, niederschmettern, traurig machen/stimmen; (gehoben) niederdrücken, verdrießen; (bildungssprachlich) demoralisieren; (umgangssprachlich) frusten; (veraltend) decouragieren

Aussprache

Betonung: hạ̈rmen

Herkunft

mittelhochdeutsch hermen = plagen, quälen, althochdeutsch harmen, zu Harm

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich grämen, sich sehr sorgen

    Grammatik

    sich härmen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • sie härmt sich um ihr Kind
    • sich zu Tode härmen
  2. bekümmern; tief bedrücken

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    der Verlust härmte ihn

Blättern