Flirt, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
[flœːɐ̯t]

Rechtschreibung

Worttrennung
Flirt

Bedeutungen (2)

  1. Bekundung von Zuneigung durch ein bestimmtes Verhalten, durch Gesten, Blicke oder scherzhafte Worte
    Beispiel
    • ein kleiner Flirt
  2. unverbindliche erotische Beziehung von meist kurzer Dauer; Liebelei
    Beispiel
    • einen Flirt mit jemandem haben

Herkunft

zu flirten

Grammatik

der Flirt; Genitiv: des Flirts, Plural: die Flirts

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?