Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­pflich­tung, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|pflich|tung

Bedeutungsübersicht

  1. das Verpflichten; das Verpflichtetwerden
  2. das Verpflichten, Engagieren
    1. das Verpflichtetsein zu etwas; Tätigkeit, zu der jemand verpflichtet ist
    2. Schuld

Synonyme zu Verpflichtung

Aussprache

Betonung: Verpflịchtung

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Verpflichtungdie Verpflichtungen
Genitivder Verpflichtungder Verpflichtungen
Dativder Verpflichtungden Verpflichtungen
Akkusativdie Verpflichtungdie Verpflichtungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Verpflichten (1a); das Verpflichtetwerden

    Beispiel

    die Verpflichtung der Beamten auf den Staat
  2. das Verpflichten (2a), Engagieren (2a)

    Beispiel

    die Verpflichtung neuer Künstler ans Stadttheater
    1. das Verpflichtetsein zu etwas; Tätigkeit, zu der jemand verpflichtet ist

      Beispiele

      • dienstliche, familiäre, gesellschaftliche Verpflichtungen
      • eine Verpflichtung, Verpflichtungen eingehen, übernehmen, auf sich nehmen, einhalten, erfüllen
      • keine anderweitigen Verpflichtungen haben
      • etwas erlegt jemandem eine moralische Verpflichtung, hohe, schwere Verpflichtungen auf
      • ich habe die Verpflichtung, ihr zu helfen
      • sie waren dieser Verpflichtung enthoben
    2. Schuld (3)

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiele

      • [finanzielle] Verpflichtungen haben
      • die Firma konnte ihren Verpflichtungen [gegenüber der Bank] nicht mehr nachkommen

Blättern