Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Auf­trag, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Auf|trag
Beispiel: im Auftrag[e] (Abkürzung i. A. oder I. A.)

Bedeutungsübersicht

  1. Weisung; zur Erledigung übertragene Aufgabe
  2. Bestellung (einer Ware oder Leistung)
  3. Verpflichtung, Mission
  4. das Auftragen, Aufbringen von etwas auf etwas

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Auftrag

Aussprache

Betonung: Auftrag🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Auftragdie Aufträge
Genitivdes Auftrages, Auftragsder Aufträge
Dativdem Auftragden Aufträgen
Akkusativden Auftragdie Aufträge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Weisung; zur Erledigung übertragene Aufgabe

    Beispiele

    • ein wichtiger, schwieriger, ehrenvoller Auftrag
    • sich eines Auftrages entledigen
    • er kam im Auftrag (beauftragt von) seiner Firma
    • Abkürzung in Briefunterschriften: i. A. oder [nach abgeschlossenem Text oder allein vor einer Unterschrift] I. A.
  2. Auftrag
    © Stauke - Fotolia.com
    Bestellung (einer Ware oder Leistung)

    Beispiele

    • ein Auftrag in Höhe von 2 Millionen
    • ein Auftrag über/(seltener:) auf die Lieferung von Schreibtischen
    • Aufträge bekommen, vergeben

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    etwas in Auftrag geben (Kaufmannssprache: bestellen)
  3. Verpflichtung, Mission

    Grammatik

    Plural selten

    Beispiel

    der gesellschaftliche, geschichtliche Auftrag der Partei
  4. das Auftragen, Aufbringen von etwas auf etwas

    Grammatik

    Plural selten

    Beispiel

    der Pinsel ermöglicht einen gleichmäßigen Auftrag der Farbe

Blättern