en­ga­gie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɑ̃ɡaˈʒiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
en|ga|gie|ren

Bedeutungen (2)

    1. sich bekennend für etwas einsetzen, sich binden
      Grammatik
      sich engagieren
      Beispiele
      • sich politisch engagieren
      • du hast dich voll für die Ziele der Partei engagiert
    2. militärische, geschäftliche o. ä. Verpflichtungen eingehen
      Grammatik
      sich engagieren
      Beispiel
      • die Amerikaner hatten sich zu sehr in Vietnam engagiert
    1. (einen Künstler, Artisten o. Ä.) unter Vertrag nehmen, verpflichten
      Beispiel
      • der Schauspieler wurde [für eine Spielzeit] nach Berlin engagiert
    2. zur Erledigung einer bestimmten Aufgabe in Dienst nehmen
      Beispiel
      • zur Nachhilfe einen Privatlehrer, jemanden als Privatlehrer engagieren

Herkunft

französisch engager = in Gage nehmen, zu: gage, Gage

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
engagieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?