Papst, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Papst

Rechtschreibung

Worttrennung
Papst

Bedeutung

Oberhaupt der katholischen Kirche (und Bischof von Rom)

Beispiele
  • eine Audienz beim Papst
  • das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes
  • die Ansprache Papst Johannes Pauls II. [des Zweiten]/des Papstes Johannes Paul II. [des Zweiten]
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er war ein Papst (tonangebend, führend) auf dem Gebiet der Literaturkritik
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • päpstlicher sein als der Papst (umgangssprachlich: strenger, unerbittlicher sein als der dazu Berufene, der Verantwortliche)
  • in Rom gewesen sein und nicht den Papst gesehen haben (bildungssprachlich: die Hauptsache versäumt haben)

Synonyme zu Papst

Herkunft

mittelhochdeutsch bābes(t), spätalthochdeutsch bābes < kirchenlateinisch papa = Bischof (von Rom) < lateinisch papa < griechisch páppa = Vater, Lallwort der Kindersprache

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Papst
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?