emp­fan­gen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
emp|fan|gen
Beispiele
du empfängst; du empfingst; du empfingest; empfangen; empfang[e]!

Bedeutungen (5)

Info
    1. entgegennehmen; bekommen, erhalten
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • einen Auftrag empfangen
      • (Religion) die Kommunion empfangen
    2. [als Strafe] hinnehmen müssen; verabreicht bekommen
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • Schläge empfangen
    3. bei der Ausgabe zugeteilt bekommen
      Gebrauch
      Soldatensprache
      Beispiel
      • Essen empfangen
  1. mit einem Empfangsgerät hören bzw. sehen
    Gebrauch
    Funkwesen, Rundfunk, Fernsehen
    Beispiel
    • einen Sender über UKW empfangen
  2. in sich aufnehmen, in sein Bewusstsein dringen lassen; gewinnen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • neue Anregungen empfangen
    1. einem Ankommenden in bestimmter Weise entgegentreten, ihn in bestimmter Weise begrüßen
      Beispiele
      • jemanden kühl empfangen
      • die Polizei empfing die Demonstranten bei ihrer Ankunft mit dem Gummiknüppel (ironisch; verprügelte sie)
    2. als Besucher willkommen heißen, als Gast aufnehmen [und bewirten]
      Beispiele
      • Gäste [bei sich] empfangen
      • jemanden in Privataudienz empfangen
  3. schwanger werden
    Gebrauch
    gehoben veraltend
    Beispiel
    • sie hat [ein Kind von ihm] empfangen

Synonyme zu empfangen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch enphāhen, entvāhen, althochdeutsch intvāhen, zu fangen und ursprünglich nur = empfangen (4a)

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉empfangen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
empfangen