un­fehl­bar

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unfehlbar
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|fehl|bar

Bedeutungen (2)

  1. keinen Fehler begehend; keinem Fehler, Irrtum unterworfen
    Beispiele
    • es gibt keine unfehlbaren Menschen
    • die Kirche hat kein unfehlbares Lehramt
    • einen unfehlbaren (untrüglichen) Instinkt, Geschmack haben
    • er hält sich für unfehlbar
  2. ganz gewiss, sicher; unweigerlich
    Beispiele
    • das ist der unfehlbare Weg ins Verderben
    • sie wird unfehlbar scheitern
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?