Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­fehl­bar

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|fehl|bar

Bedeutungsübersicht

  1. keinen Fehler begehend; keinem Fehler, Irrtum unterworfen
  2. ganz gewiss, sicher; unweigerlich

Synonyme zu unfehlbar

Aussprache

unfehlbar 🔉, auch: [ˈʊn…] 🔉

Grammatik

Steigerungsformen

Positivunfehlbar
Komparativunfehlbarer
Superlativam unfehlbarsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-unfehlbarer-unfehlbare-unfehlbares-unfehlbare
Genitiv-unfehlbaren-unfehlbarer-unfehlbaren-unfehlbarer
Dativ-unfehlbarem-unfehlbarer-unfehlbarem-unfehlbaren
Akkusativ-unfehlbaren-unfehlbare-unfehlbares-unfehlbare

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderunfehlbaredieunfehlbaredasunfehlbaredieunfehlbaren
Genitivdesunfehlbarenderunfehlbarendesunfehlbarenderunfehlbaren
Dativdemunfehlbarenderunfehlbarendemunfehlbarendenunfehlbaren
Akkusativdenunfehlbarendieunfehlbaredasunfehlbaredieunfehlbaren

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinunfehlbarerkeineunfehlbarekeinunfehlbareskeineunfehlbaren
Genitivkeinesunfehlbarenkeinerunfehlbarenkeinesunfehlbarenkeinerunfehlbaren
Dativkeinemunfehlbarenkeinerunfehlbarenkeinemunfehlbarenkeinenunfehlbaren
Akkusativkeinenunfehlbarenkeineunfehlbarekeinunfehlbareskeineunfehlbaren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. keinen Fehler begehend; keinem Fehler, Irrtum unterworfen

    Beispiele

    • es gibt keine unfehlbaren Menschen
    • die Kirche hat kein unfehlbares Lehramt
    • einen unfehlbaren (untrüglichen) Instinkt, Geschmack haben
    • er hält sich für unfehlbar
  2. ganz gewiss, sicher; unweigerlich

    Beispiele

    • das ist der unfehlbare Weg ins Verderben
    • sie wird unfehlbar scheitern

Blättern