Miss­trau­en, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
🔉Misstrauen

Rechtschreibung

Worttrennung
Miss|trau|en
Beispiel
Misstrauen gegen jemanden hegen

Bedeutung

kritische, das Selbstverständliche bezweifelnde Einstellung gegenüber einem Sachverhalt, das Zweifeln an der Vertrauenswürdigkeit einer Person; Argwohn, Skepsis

Beispiele
  • leises, tiefes Misstrauen
  • das Misstrauen [gegen ihn] war unbegründet
  • Misstrauen säen
  • ein gesundes Misstrauen, eine Portion Misstrauen haben
  • jemandem, einer Sache großes Misstrauen entgegenbringen
  • Misstrauen gegen jemanden haben, hegen
  • voller Misstrauen sein

Grammatik

das Misstrauen; Genitiv: des Misstrauens

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Misstrauen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?