aus­spre­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉aussprechen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|spre|chen

Bedeutungen (5)

    1. in Lauten wiedergeben, artikulieren
      Beispiele
      • ein Wort deutlich, richtig, falsch, mit Akzent aussprechen
      • dieser Laut ist schwer auszusprechen
    2. sich in bestimmter Weise aussprechen (1a) lassen
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiel
      • ihr Name spricht sich schwer aus
  1. zu Ende sprechen
    Beispiele
    • er hatte kaum ausgesprochen, als es klopfte
    • man soll die anderen immer aussprechen lassen!
    1. äußern, ausdrücken, zur Kenntnis geben
      Beispiele
      • einen Gedanken, Wünsche, seine Meinung, sein Beileid aussprechen
      • jemandem sein Bedauern aussprechen
      • (Parlamentssprache) der Regierung das Vertrauen aussprechen (ein Vertrauensvotum für sie abgeben)
      • ein Urteil, eine Strafe aussprechen (verkünden)
    2. in bestimmter Weise über jemanden, etwas sprechen
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiele
      • sich lobend, tadelnd, anerkennend über jemanden aussprechen
      • sie hat sich nicht näher darüber ausgesprochen
    3. sich zeigen, zum Ausdruck kommen
      Gebrauch
      seltener
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiel
      • in ihren Gesichtern spricht sich Angst aus
    1. (für jemanden oder etwas) Stellung nehmen; etwas befürworten
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiel
      • sich für die Bewerberin, für Reformen aussprechen
    2. (gegen jemanden oder etwas) Stellung nehmen; jemanden, etwas ablehnen
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiel
      • sich gegen den Bewerber, gegen eine Maßnahme, gegen Atomwaffen aussprechen
    1. sagen, was einen bewegt; sich etwas von der Seele reden
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiele
      • sich offen aussprechen
      • sie hat sich bei ihrer Mutter [darüber] ausgesprochen
      • (ironisch) sprich dich aus! (was hast du mir noch alles vorzuwerfen?)
    2. zur Klärung einer Meinungsverschiedenheit o. Ä., in dem Wunsch nach Verständigung miteinander reden
      Grammatik
      sich aussprechen
      Beispiel
      • sich einmal in Ruhe aussprechen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
aussprechen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?