Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

aus­spren­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|spren|gen
Beispiel: ein Gerücht aussprengen

Bedeutungsübersicht

    1. versprühen
    2. ganz und gar mit etwas besprengen
    1. durch Sprengung beseitigen
    2. durch Sprengung herstellen

Aussprache

Betonung: aussprengen
Anzeige

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich sprenge ausich sprenge aus 
 du sprengst ausdu sprengest aus spreng aus, sprenge aus!
 er/sie/es sprengt auser/sie/es sprenge aus 
Pluralwir sprengen auswir sprengen aus 
 ihr sprengt ausihr sprenget aus
 sie sprengen aussie sprengen aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich sprengte ausich sprengte aus
 du sprengtest ausdu sprengtest aus
 er/sie/es sprengte auser/sie/es sprengte aus
Pluralwir sprengten auswir sprengten aus
 ihr sprengtet ausihr sprengtet aus
 sie sprengten aussie sprengten aus
Partizip I aussprengend
Partizip II ausgesprengt
Infinitiv mit zu auszusprengen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. versprühen

      Beispiele

      • Wasser aussprengen
      • <in übertragener Bedeutung>: (gehoben) Lügen über jemanden, ein Gerücht aussprengen (verbreiten)
    2. ganz und gar mit etwas besprengen
    1. durch Sprengung beseitigen

      Beispiel

      Fels, Mauerreste aussprengen
    2. durch Sprengung herstellen

Blättern