Lu­xus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Luxus

Rechtschreibung

Worttrennung
Lu|xus

Bedeutung

kostspieliger, verschwenderischer, den normalen Rahmen (der Lebenshaltung o. Ä.) übersteigender, nicht notwendiger, nur zum Vergnügen betriebener Aufwand; Pracht, verschwenderische Fülle

Beispiele
  • ein solches Auto ist reiner Luxus (ist nicht notwendig)
  • großen Luxus treiben
  • im Luxus leben

Herkunft

lateinisch luxus, zu: luxus = verrenkt, ausgerenkt und eigentlich = Verrenkung (im Sinne von „Abweichung vom Normalen“)

Grammatik

der Luxus; Genitiv: des Luxus

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Luxus
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?