Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­flüs­sig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|flüs|sig

Bedeutungsübersicht

für einen Zweck nicht erforderlich und ihm nicht dienlich, daher überzählig und unnütz

Beispiele

  • eine überflüssige Anschaffung
  • überflüssige Worte machen
  • überflüssige Pfunde abspecken
  • es ist ganz überflüssig, ich halte es für überflüssig, dass du dich sorgst
  • ich komme mir hier [ziemlich, total] überflüssig vor

Synonyme zu überflüssig

abkömmlich, entbehrlich, müßig, nicht notwendig, nutzlos, ohne Sinn und Zweck, sinnlos, überreichlich, überschüssig, überzählig, übrig, unnötig, unnütz, vergeblich, verzichtbar, zu nichts nütze, zu viel, zwecklos; (bildungssprachlich) redundant; (umgangssprachlich) doppelt gemoppelt, witzlos

Aussprache

Betonung: überflüssig🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch übervlüʒʒec = überströmend; überreichlich, Lehnübersetzung von spätlateinisch superfluus

Blättern