Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­nos­se, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|nos|se

Bedeutungsübersicht

  1. (veraltend) Kamerad; Begleiter, Gefährte
  2. Anhänger der gleichen linksgerichteten politischen Weltanschauung; (besonders als Anrede für einen Parteifreund)

Synonyme zu Genosse und Genossin

Aussprache

Betonung: Genọsse🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Genossedie Genossen
Genitivdes Genossender Genossen
Dativdem Genossenden Genossen
Akkusativden Genossendie Genossen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kamerad; Begleiter, Gefährte

    Herkunft

    mittelhochdeutsch genoʒ(e), althochdeutsch ginōʒ(o), eigentlich = jemand, der mit einem andern die Nutznießung von etwas gemeinsam hat, verwandt mit genießen

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    sie suchten noch einen Genossen für die Reise
  2. Anhänger der gleichen linksgerichteten politischen Weltanschauung; (besonders als Anrede für einen Parteifreund)

    Beispiele

    • der Antrag des Genossen [Müller] wurde angenommen
    • wir bedauern Genosse[n] Meiers Austritt aus der Partei

Blättern