ver­ra­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉verraten

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ra|ten

Bedeutungen (4)

    1. etwas, was geheim bleiben sollte, wovon nicht gesprochen werden sollte, weitersagen, preisgeben
      Beispiele
      • ein Geheimnis, einen Plan, eine Absicht verraten
      • wer hat dir das Versteck verraten?
    2. durch eine Äußerung oder Handlung etwas, was man geheim halten, für sich behalten wollte, ungewollt preisgeben, mitteilen
      Grammatik
      sich verraten
      Beispiel
      • durch dieses eine Wort, mit dieser Geste hat sie sich verraten
    3. mitteilen, sagen, über etwas aufklären, in Kenntnis setzen
      Gebrauch
      umgangssprachlich, oft scherzhaft oder ironisch
      Beispiele
      • er hat mir den Grund dafür nicht verraten
      • können Sie mir verraten, wie ich das machen soll?
      • wenn Sie mir jetzt noch Ihren Namen, Ihre Adresse verraten, kann ich die Bestellung ausfüllen
  1. Verrat (2) an jemandem, etwas begehen
    Beispiele
    • das Vaterland [schnöde] verraten
    • seine Überzeugungen, Ideale verraten (aufgeben, preisgeben, ihnen untreu werden)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • verraten und verkauft sein; sich verraten und verkauft fühlen (hilflos ausgeliefert, preisgegeben, im Stich gelassen sein; sich hilflos ausgeliefert, preisgegeben, im Stich gelassen fühlen)
    1. deutlich werden lassen, erkennen lassen, zeigen
      Beispiele
      • seine wahren Gefühle nicht verraten
      • ihr Gesicht, Blick verriet Erstaunen, Misstrauen
      • ihre Zeichnung verrät eine große Begabung, den Einfluss von Picasso
    2. erkennbar, deutlich werden, sich zeigen
      Grammatik
      sich verraten
      Beispiel
      • in ihren Worten verrät sich Respektlosigkeit
    1. als jemand Bestimmten zu erkennen geben, erweisen
      Beispiel
      • er ist Schweizer, seine Sprache verrät ihn
    2. sich als jemand Bestimmten zu erkennen geben, erweisen
      Grammatik
      sich verraten
      Beispiel
      • du verrätst dich schon durch deinen Dialekt

Synonyme zu verraten

  • deutlich/erkennbar werden, hervortreten, sichtbar werden, sich widerspiegeln

Herkunft

mittelhochdeutsch verrāten, althochdeutsch farrātan, zu raten, eigentlich = durch falschen Rat irreleiten

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verraten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?