her­vor­tre­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
hervortreten

Rechtschreibung

Worttrennung
her|vor|tre|ten

Bedeutungen (3)

  1. hinter, aus, unter, zwischen etwas heraus nach vorn treten
    Beispiele
    • hinter dem Vorhang, aus dem Dunkel hervortreten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben) die Sonne trat aus den Wolken hervor
    1. deutlich sichtbar, erkennbar werden
      Beispiel
      • seine Begabung trat schon früh hervor
    2. auf etwas Ebenem, einer Fläche o. Ä. als Erhebung o. Ä. in Erscheinung treten, als Erhebung o. Ä. daraus hervorkommen
      Beispiele
      • die Umrisse der Kirche traten deutlich hervor
      • an den Schläfen hervortretende Adern
    1. mit etwas an die Öffentlichkeit treten
      Beispiel
      • der junge Autor ist jetzt mit einem Roman hervorgetreten
    2. in einer bestimmten Eigenschaft in der Öffentlichkeit auftreten (3b) und sich hervortun
      Beispiel
      • die Schauspielerin ist auch als Chansonsängerin hervorgetreten

Synonyme zu hervortreten

  • Aufsehen erregen/verursachen, auf sich aufmerksam machen, sich auszeichnen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?